(23.02.2018) Pelletmarkt 2017 und Prognose 2018
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt die deutsche Pelletbranche auf das Jahr 2017 zurück. Laut Marktzahlen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e. V. (DEPV) wurden mit... [mehr]
(23.02.2018) Leipzig: Urteil zu Diesel-Fahrverboten vertagt
Sind Dieselfahrverbote zulässig? Eigentlich sollte diese Frage am Donnerstag beantwortet werden. Doch nun bringt das Gericht eine neue Option ins Spiel – die könnte die... [mehr]
(23.02.2018) ADAC: Tanken in Hamburg, Berlin und Bremen am günstigsten
Besonders günstig sind Autofahrer momentan in Hamburg (Diesel: 1,127 Euro/ Super E10: 1,274), Bremen (Diesel: 1,122 Euro/Super E10: 1,301) und Berlin (Diesel: 1,139 Euro/Super E10: 1,293)... [mehr]
(22.02.2018) Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht Leipzig trifft heute Entscheidung
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet heute über Diesel-Fahrverbote bei schlechter Luft. Es muss klären, ob Städte bei zu hoher Stickoxidbelastung Fahrverbote... [mehr]
(22.02.2018) Gewusst wie: Flüssiggas-Flaschen richtig lagern
Flüssiggas aus der Flasche ist die beliebte mobile Energie für den Freizeitbereich und jenseits des Erdgasnetzes. Wird die Flasche gerade nicht verwendet, sollte sie sicher verstaut werden.... [mehr]
(22.02.2018) Heizölpreise: US-Zinspolitik schwächt Euro weiter und lässt Heizölpreise steigen
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(21.02.2018) Diesel-Fahrzeuge: Vermeidung von Fahrverboten unverzichtbar
Der ADAC Württemberg e.V. hat mit Unterstützung des baden-württembergischen Verkehrsministeriums nachgewiesen, dass Hardware-Nachrüstungen an Euro-5-Dieselfahrzeugen nicht nur... [mehr]
(21.02.2018) Zehn klimaaktive Kommunen gesucht!
Bis zum 06. April 2018 können sich Kommunen und Regionen mit erfolgreichen Projekten für Klimaschutz und Klimaanpassung um einen Preis im Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“... [mehr]
(21.02.2018) Heizölpreise: Erneuter Ölpreisrückgang lässt auch heute die Heizölpreise wieder leicht fallen
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(20.02.2018) Heizungsbranche will Wärmemarkt stärken
Die drei Spitzenverbände der Heizungsbranche haben Ende Januar bei der Deutschen Wärmekonferenz gefordert, die Wärmewende in der kommenden Legislaturperiode mit Nachdruck... [mehr]

Pellets

Die Qualität macht den Unterschied

 

Die beste Voraussetzung für eine kosteneffiziente, störungsfreie und zuverlässige Heizungsanlage sind unsere FireStixx Pellets. Diese übertreffen alle gängigen Normen.

 

Pellets sind nicht gleich Pellets. Gewaltige qualitative Unterschiede können für Ihre Heizanlage gravierende Folgen tragen. Daher empfiehlt sich beim Pelletskauf auf die entsprechende Qualität zu achten.

 

FireStixx Premium-Pellets gehören mit der außerordentlich hohen Qualität zu den führenden Pelletsmarken in Mitteleuropa. In der gesamten Produktion werden Stichproben der Pellets genommen, die Leistung und Zusammensetzung geprüft und dokumentiert. Nur Pellets welche die strengen Gütevorschriften erfüllen, werden das Werk verlassen.

 

Im Gegensatz zu anderen DINplus- oder ÖNorm-Pellets setzt FireStixx die Grenzwerte für Abrieb, Feuchtigkeits- und Aschegehalt sowie Rohdichte noch strenger an, als die Normen vorgeben.

 

Die Grenzwerte von FireStixx-Premium Pellets sind noch höher gesetzt wie die EU-Norm oder DIN-Plus vorgeben.

  

EU-Norm

DIN-Plus

FireStixx

Abriebwert

< 2,5 %

< 2,3 %

< 1,5 %

Feuchtigkeitsgehalt            

< 10 %

< 10 %

7 % - 8,5 %

Rohdichte

k. A.

> 1,1 kg/dm³

> 1,2 kg/dm³

Aschegehalt

 

< 0,7 %

(prEN 15403)

< 0,5 %

(DIN 51719)                     

< 0,35 %

(DIN 51719)

Rohstoffe

Nadel und Hartholz              

k. A.

100 % Nadelholz

 

    

  • Abriebswert:
    Umso niedriger der Abtriebswert, desto besser der Wirkungsgrad und saubere Rauchgase.

  • Feuchtigkeitsgehalt:
    Ein niedriger Feuchtigkeitsgehalt erhöht den Brennwert und senkt damit die Heizkosten.

  • Rohdichte:
    Eine hohe Rohdichte schafft ein höheres Volumengewicht und sorgt für eine hohe Energiedichte.

  • Aschegehalt:
    Ein geringer Aschegehalt sorgt für saubere Verbrennung und somit für weniger Aufwand für die Wartung der Heizanlage.

 

Von uns erhalten Sie Pellets lose im Silo-Lkw oder einzeln in 15 kg Säcke.

Ihre Ansprechpartner für Pellets

Julia Zedler

Tel.: 09421 / 5527-26 

E-Mail

Georg Burghart

Tel.: 09421 / 5527-12

E-Mail 

Ihre Ansprechpartner für Pellets in Zwiesel

Christine Stich

Tel.: 09922 / 3012 

E-Mail

Siglinde Baran

Tel.: 09922 / 3012

E-Mail

Werbeagentur CONCEPTNET