(17.08.2018) Preis für Holzpellets im August stabil
Holzpellets sind weiterhin zu günstigen Sommerpreisen zu beziehen. Im Vergleich zu Juli ist der Pelletpreis im August konstant geblieben, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V.... [mehr]
(17.08.2018) Mit Öl-Brennwerttechnik auf die Zukunft setzen
„Besser flüssig bleiben“: Modernisieren mit Öl-Brennwerttechnik Heizungsmodernisierer wünschen sich ein preiswertes, zuverlässiges und langlebiges Heizsystem. Und... [mehr]
(17.08.2018) Heizölpreise-Trend: Bei ruhigem Handel Heizölpreise seitwärts ins Wochenende
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(16.08.2018) Spritpreise steigen weiter
Kraftstoff in Deutschland hat sich die dritte Woche in Folge verteuert. Gegenüber der Vorwoche stieg der Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um 0,1 Cent auf... [mehr]
(16.08.2018) Heizölpreise-Trend: Starker Anstieg der US-Rohöllagerbestände lässt Heizöl- und Rohölpreis stark fallen
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(16.08.2018) Erdgasmobilität europaweit auf dem Vormarsch
In ganz Europa sind die Neuzulassungszahlen von Erdgas-Pkw von Januar bis Mai 2018 im Vorjahresvergleich erheblich gestiegen – laut der European Alternative Fuels Observatory (EAFO) um 83... [mehr]
(15.08.2018) Heizen mit Erneuerbaren Energien
Das Bundesamt für Wirtschaft sich einiges überlegt, um die Förderung für Heizen mit erneuerbaren Energien antragstellerfreundlicher zu gestalten. z. B. mit einer neuen... [mehr]
(14.08.2018) Holzpelletproduktion im 1. Halbjahr 2018 mit Rekordwert
Aufgrund seiner reichhaltigen Ausstattung mit Roh- und Resthölzern ist Deutschland europaweit bei der Herstellung von Holzpellets führend. Das belegt auch die Statistik der Pelletproduktion... [mehr]
(14.08.2018) Heizölpreise-Trend: Heizölpreise legen kleine Verschnaufpause ein
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(13.08.2018) Energieverbrauch bis zur Jahresmitte zurückgegangen
Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) verzeichneten sowohl das Erdgas als auch die Erneuerbaren ein Plus, beim Mineralöl sowie der... [mehr]

Pellets

Die Qualität macht den Unterschied

 

Die beste Voraussetzung für eine kosteneffiziente, störungsfreie und zuverlässige Heizungsanlage sind unsere FireStixx Pellets. Diese übertreffen alle gängigen Normen.

 

Pellets sind nicht gleich Pellets. Gewaltige qualitative Unterschiede können für Ihre Heizanlage gravierende Folgen tragen. Daher empfiehlt sich beim Pelletskauf auf die entsprechende Qualität zu achten.

 

FireStixx Premium-Pellets gehören mit der außerordentlich hohen Qualität zu den führenden Pelletsmarken in Mitteleuropa. In der gesamten Produktion werden Stichproben der Pellets genommen, die Leistung und Zusammensetzung geprüft und dokumentiert. Nur Pellets welche die strengen Gütevorschriften erfüllen, werden das Werk verlassen.

 

Im Gegensatz zu anderen DINplus- oder ÖNorm-Pellets setzt FireStixx die Grenzwerte für Abrieb, Feuchtigkeits- und Aschegehalt sowie Rohdichte noch strenger an, als die Normen vorgeben.

 

Die Grenzwerte von FireStixx-Premium Pellets sind noch höher gesetzt wie die EU-Norm oder DIN-Plus vorgeben.

  

EU-Norm

DIN-Plus

FireStixx

Abriebwert

< 2,5 %

< 2,3 %

< 1,5 %

Feuchtigkeitsgehalt            

< 10 %

< 10 %

7 % - 8,5 %

Rohdichte

k. A.

> 1,1 kg/dm³

> 1,2 kg/dm³

Aschegehalt

 

< 0,7 %

(prEN 15403)

< 0,5 %

(DIN 51719)                     

< 0,35 %

(DIN 51719)

Rohstoffe

Nadel und Hartholz              

k. A.

100 % Nadelholz

 

    

  • Abriebswert:
    Umso niedriger der Abtriebswert, desto besser der Wirkungsgrad und saubere Rauchgase.

  • Feuchtigkeitsgehalt:
    Ein niedriger Feuchtigkeitsgehalt erhöht den Brennwert und senkt damit die Heizkosten.

  • Rohdichte:
    Eine hohe Rohdichte schafft ein höheres Volumengewicht und sorgt für eine hohe Energiedichte.

  • Aschegehalt:
    Ein geringer Aschegehalt sorgt für saubere Verbrennung und somit für weniger Aufwand für die Wartung der Heizanlage.

 

Von uns erhalten Sie Pellets abgefüllt in 15 kg Säcke.

Ihre Ansprechpartner für Pellets

Julia Zedler

Tel.: 09421 / 5527-26 

E-Mail

Georg Burghart

Tel.: 09421 / 5527-12

E-Mail 

Ihre Ansprechpartner für Pellets in Zwiesel

Christine Stich

Tel.: 09922 / 3012 

E-Mail

Siglinde Baran

Tel.: 09922 / 3012

E-Mail

Werbeagentur CONCEPTNET