(18.04.2019) Woher kommt unser Flüssiggas?
Flüssiggas hat einen weiten Weg bis es bei uns in Deutschland ist. Das vielseitig verwendbare Gas fällt bei der Förderung von Rohöl oder Erdgas als sogenanntes Begleitgas an.... [mehr]
(16.04.2019) ADAC: In Rheinland-Pfalz tanken Autofahrer am günstigsten
Die Durchschnittspreise für Benzin und Diesel in den Bundesländern weisen vergleichsweise geringe Unterschiede auf. Am günstigsten tanken Autofahrer derzeit in Rheinland-Pfalz: Ein... [mehr]
(16.04.2019) Schärfere Verbrauchs- und Klimagrenzwerte für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge
In der EU wird der CO2-Ausstoß und damit auch der Kraftstoff-Verbrauch von neuen Pkw auch nach 2020 weiter deutlich sinken. Das gilt ebenfalls für leichte Nutzfahrzeuge wie Lieferwagen und... [mehr]
(15.04.2019) Power to X: IWO unterstützt Markteinführungsprogramm
Erneuerbare Kraft- und Brennstoffe, die fossiles Gas und Öl ersetzen, werden künftig eine entscheidende Rolle spielen, wenn es darum geht, die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen. Als... [mehr]
(12.04.2019) Broschüre „Lagerung von Holzpellets“ erschienen
Die Empfehlungen richten sich an Fachleute und Privatpersonen, die Pelletlager planen, errichten und ausstatten wollen. Detailliert wird die Planung eines sicheren und die Pelletqualität... [mehr]
(11.04.2019) Alte Thermostatventile durch programmierbare Geräte ersetzen
Der Handkopf des Thermostats steht auf 5 und trotzdem bleibt der Heizkörper kühl oder es ist genau andersherum: der Heizkörper ist sehr warm obwohl der Regler nur auf Position 3 steht:... [mehr]
(10.04.2019) ADAC: Kraftstoffpreise ziehen spürbar an
Autofahrer müssen an den Tankstellen wieder deutlich tiefer in die Tasche greifen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,426 Euro und damit 2,5... [mehr]
(10.04.2019) Flüssiggastank: kaufen oder mieten ?
Wer sich selbstständig um Prüfungen, aktuelle Gaspreise auf dem freien Markt und Wartung des Tanks kümmern möchte, für den empfiehlt sich ein Kauftank. Wer sich mit dem Thema... [mehr]
(09.04.2019) Deutschland europaweit bei Pelletproduktion führend
Deutschland hat auch im Jahr 2018 seine europaweit führende Position als Produzent von Holzpellets bestätigt. Danach folgen Schweden und Russland, wie aktuelle Zahlen von Bioenergy Europe... [mehr]
(08.04.2019) IHK-Publikation zur Energie- und Umweltförderung
Die digitale Publikation informiert über mögliche Zuschuss- und Kredit- bzw. Darlehensförderprogramme für die Bereiche Energie und Umwelt auf Landes- und Bundesebene. Enthalten... [mehr]

klimaneutrale Energie

Haben Sie bisher Vitatherm, Heizöl, Diesel oder Otto-Kraftstoffe genutzt, dann können Sie jetzt ohne Umrüstung und bei gleichem Brennwert und Verbrennungseigenschaften auf die klimaneutrale Variante unserer Produkte umsteigen.
Nusser Mineralöl hat sich bereits verpflichtet alle Emissionen aus dem Eigenverbrauch zu reduzieren und Verbleibende klimaneutral zu stellen. Diesen Service bieten wir, die Nusser Mineralöl GmbH als Ihr starker regionaler Partner, nun auch Ihnen an.

 

Mit unseren neuen klimaneutralen Produkten:

 

  • klimaneutrales Vitatherm schwefelfrei
  • klimaneutrales Heizöl schefelarm
  • klimaneutrales Diesel
  • klimaneutrale Otto-Kraftstoffe

Welche Vorteile bringt die Klimaneutralität für Ihr Unternehmen?

 

  • Ihr klimaneutrales Produkt erscheint in Ihrer CO2-Bilanz als klimaneutral

  • Sie übernehmen Verantwortung für die Zukunft: Beitrag zu den Zielen der Regierung, der Europäischen Union sowie den Nachhaltigkeitszielen (SDG) der Vereinten Nationen.

  • Bewusstseinsbildung von Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden hinsichtlich des Umgangs mit endlichen Ressourcen. Dies ändert positiv den Umgang mit Energie und sonstigen Ressourcen im Unternehmen und im Alltag der Menschen.

  • Eintritt in den Wachstumsmarkt "Nachhaltige Unternehmen". Durch das Nutzen von klimaneutralen Brennstoffen können Sie sich in Ihrem Marktsegment profilieren und Ihre Kundenbindung verbessern

  • Aktuell ermöglicht dies eine Vorreiterrolle und dadurch positioniert sich Ihr Unternehmen als fortschrittlich, innovativ, partnerschaftlich und zukunftsweisend.

  • Es entstehen kaum Mehrkosten und keine Investitionskosten für Sie, d. h. Ihre Anlagen oder Fahrzeuge müssen nicht umgerüstet werden.

 

Welche Vorteile bringt die Klimaneutralität für Privathaushalte?

  • Ein Einfamilienhaus (Neubau, 120qm, 1.200 ltr. Heizöl) spart somit etwas 3,7 Tonnen CO2 pro Jahr.
    Ihr persönlicher CO2-Fußabdruck wird um über 30% verringert!
  • Bei Ihrem starken regionalen Energiepartner, global Gutes tun und Klima schützen
  • kein Umbau oder Heizungsaustausch nötig (perfekt für Mieter)

 

Wir verpflichten uns für Sie Klimaschutzzertifikate in der Menge Ihrer CO2-Emissionen aus dem Brennstoff stillzulegen. Für die Berechnung nutzen wir anerkannte Umrechnungsfaktoren. Unsere Zertifikate unterstützen Erneuerbare-Energien-Projekte in Indien und Indonesien. Diese vermeiden nicht nur CO2 (da somit weniger Strom aus Kohle produziert wird), sondern haben vor Ort auch zur Verbesserung von Infrastruktur geführt und Arbeitsplätze geschaffen.

 

  • Warum Entwicklungsland und nicht hier?
    Klima ist global, CO2 kann global vermieden werden. Deshalb haben wir uns für Erneuerbare-Energien-Projekte in Entwicklungsländern entschieden, denn hier helfen Sie am meisten und effizientesten.

  • Kein Ablasshandel: Ohne Geld aus dem Zertifikathandel würden weniger Erneuerbare-Energie-Anlagen in Entwicklungsländern errichtet und die globalen CO2-Emissionen würden somit noch stärker steigen.

 

FAQ's - häufig gestellte Fragen

 

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Verkaufsberater jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Werbeagentur CONCEPTNET