(23.02.2018) Pelletmarkt 2017 und Prognose 2018
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt die deutsche Pelletbranche auf das Jahr 2017 zurück. Laut Marktzahlen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e. V. (DEPV) wurden mit... [mehr]
(23.02.2018) Leipzig: Urteil zu Diesel-Fahrverboten vertagt
Sind Dieselfahrverbote zulässig? Eigentlich sollte diese Frage am Donnerstag beantwortet werden. Doch nun bringt das Gericht eine neue Option ins Spiel – die könnte die... [mehr]
(23.02.2018) ADAC: Tanken in Hamburg, Berlin und Bremen am günstigsten
Besonders günstig sind Autofahrer momentan in Hamburg (Diesel: 1,127 Euro/ Super E10: 1,274), Bremen (Diesel: 1,122 Euro/Super E10: 1,301) und Berlin (Diesel: 1,139 Euro/Super E10: 1,293)... [mehr]
(22.02.2018) Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht Leipzig trifft heute Entscheidung
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet heute über Diesel-Fahrverbote bei schlechter Luft. Es muss klären, ob Städte bei zu hoher Stickoxidbelastung Fahrverbote... [mehr]
(22.02.2018) Gewusst wie: Flüssiggas-Flaschen richtig lagern
Flüssiggas aus der Flasche ist die beliebte mobile Energie für den Freizeitbereich und jenseits des Erdgasnetzes. Wird die Flasche gerade nicht verwendet, sollte sie sicher verstaut werden.... [mehr]
(22.02.2018) Heizölpreise: US-Zinspolitik schwächt Euro weiter und lässt Heizölpreise steigen
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(21.02.2018) Diesel-Fahrzeuge: Vermeidung von Fahrverboten unverzichtbar
Der ADAC Württemberg e.V. hat mit Unterstützung des baden-württembergischen Verkehrsministeriums nachgewiesen, dass Hardware-Nachrüstungen an Euro-5-Dieselfahrzeugen nicht nur... [mehr]
(21.02.2018) Zehn klimaaktive Kommunen gesucht!
Bis zum 06. April 2018 können sich Kommunen und Regionen mit erfolgreichen Projekten für Klimaschutz und Klimaanpassung um einen Preis im Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“... [mehr]
(21.02.2018) Heizölpreise: Erneuter Ölpreisrückgang lässt auch heute die Heizölpreise wieder leicht fallen
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(20.02.2018) Heizungsbranche will Wärmemarkt stärken
Die drei Spitzenverbände der Heizungsbranche haben Ende Januar bei der Deutschen Wärmekonferenz gefordert, die Wärmewende in der kommenden Legislaturperiode mit Nachdruck... [mehr]

klimaneutrale Energie

Haben Sie bisher Vitatherm, Heizöl, Diesel oder Otto-Kraftstoffe genutzt, dann können Sie jetzt ohne Umrüstung und bei gleichem Brennwert und Verbrennungseigenschaften auf die klimaneutrale Variante unserer Produkte umsteigen.
Nusser Mineralöl hat sich bereits verpflichtet alle Emissionen aus dem Eigenverbrauch zu reduzieren und Verbleibende klimaneutral zu stellen. Diesen Service bieten wir, die Nusser Mineralöl GmbH als Ihr starker regionaler Partner, nun auch Ihnen an.

 

Mit unseren neuen klimaneutralen Produkten:

 

  • klimaneutrales Vitatherm schwefelfrei
  • klimaneutrales Heizöl schefelarm
  • klimaneutrales Diesel
  • klimaneutrale Otto-Kraftstoffe

Welche Vorteile bringt die Klimaneutralität für Ihr Unternehmen?

 

  • Ihr klimaneutrales Produkt erscheint in Ihrer CO2-Bilanz als klimaneutral

  • Sie übernehmen Verantwortung für die Zukunft: Beitrag zu den Zielen der Regierung, der Europäischen Union sowie den Nachhaltigkeitszielen (SDG) der Vereinten Nationen.

  • Bewusstseinsbildung von Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden hinsichtlich des Umgangs mit endlichen Ressourcen. Dies ändert positiv den Umgang mit Energie und sonstigen Ressourcen im Unternehmen und im Alltag der Menschen.

  • Eintritt in den Wachstumsmarkt "Nachhaltige Unternehmen". Durch das Nutzen von klimaneutralen Brennstoffen können Sie sich in Ihrem Marktsegment profilieren und Ihre Kundenbindung verbessern

  • Aktuell ermöglicht dies eine Vorreiterrolle und dadurch positioniert sich Ihr Unternehmen als fortschrittlich, innovativ, partnerschaftlich und zukunftsweisend.

  • Es entstehen kaum Mehrkosten und keine Investitionskosten für Sie, d. h. Ihre Anlagen oder Fahrzeuge müssen nicht umgerüstet werden.

 

Welche Vorteile bringt die Klimaneutralität für Privathaushalte?

  • Ein Einfamilienhaus (Neubau, 120qm, 1.200 ltr. Heizöl) spart somit etwas 3,7 Tonnen CO2 pro Jahr.
    Ihr persönlicher CO2-Fußabdruck wird um über 30% verringert!
  • Bei Ihrem starken regionalen Energiepartner, global Gutes tun und Klima schützen
  • kein Umbau oder Heizungsaustausch nötig (perfekt für Mieter)

 

Wir verpflichten uns für Sie Klimaschutzzertifikate in der Menge Ihrer CO2-Emissionen aus dem Brennstoff stillzulegen. Für die Berechnung nutzen wir anerkannte Umrechnungsfaktoren. Unsere Zertifikate unterstützen Erneuerbare-Energien-Projekte in Indien und Indonesien. Diese vermeiden nicht nur CO2 (da somit weniger Strom aus Kohle produziert wird), sondern haben vor Ort auch zur Verbesserung von Infrastruktur geführt und Arbeitsplätze geschaffen.

 

  • Warum Entwicklungsland und nicht hier?
    Klima ist global, CO2 kann global vermieden werden. Deshalb haben wir uns für Erneuerbare-Energien-Projekte in Entwicklungsländern entschieden, denn hier helfen Sie am meisten und effizientesten.

  • Kein Ablasshandel: Ohne Geld aus dem Zertifikathandel würden weniger Erneuerbare-Energie-Anlagen in Entwicklungsländern errichtet und die globalen CO2-Emissionen würden somit noch stärker steigen.

 

FAQ's - häufig gestellte Fragen

 

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Verkaufsberater jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Werbeagentur CONCEPTNET