(23.02.2018) Pelletmarkt 2017 und Prognose 2018
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt die deutsche Pelletbranche auf das Jahr 2017 zurück. Laut Marktzahlen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e. V. (DEPV) wurden mit... [mehr]
(23.02.2018) Leipzig: Urteil zu Diesel-Fahrverboten vertagt
Sind Dieselfahrverbote zulässig? Eigentlich sollte diese Frage am Donnerstag beantwortet werden. Doch nun bringt das Gericht eine neue Option ins Spiel – die könnte die... [mehr]
(23.02.2018) ADAC: Tanken in Hamburg, Berlin und Bremen am günstigsten
Besonders günstig sind Autofahrer momentan in Hamburg (Diesel: 1,127 Euro/ Super E10: 1,274), Bremen (Diesel: 1,122 Euro/Super E10: 1,301) und Berlin (Diesel: 1,139 Euro/Super E10: 1,293)... [mehr]
(22.02.2018) Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht Leipzig trifft heute Entscheidung
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet heute über Diesel-Fahrverbote bei schlechter Luft. Es muss klären, ob Städte bei zu hoher Stickoxidbelastung Fahrverbote... [mehr]
(22.02.2018) Gewusst wie: Flüssiggas-Flaschen richtig lagern
Flüssiggas aus der Flasche ist die beliebte mobile Energie für den Freizeitbereich und jenseits des Erdgasnetzes. Wird die Flasche gerade nicht verwendet, sollte sie sicher verstaut werden.... [mehr]
(22.02.2018) Heizölpreise: US-Zinspolitik schwächt Euro weiter und lässt Heizölpreise steigen
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(21.02.2018) Diesel-Fahrzeuge: Vermeidung von Fahrverboten unverzichtbar
Der ADAC Württemberg e.V. hat mit Unterstützung des baden-württembergischen Verkehrsministeriums nachgewiesen, dass Hardware-Nachrüstungen an Euro-5-Dieselfahrzeugen nicht nur... [mehr]
(21.02.2018) Zehn klimaaktive Kommunen gesucht!
Bis zum 06. April 2018 können sich Kommunen und Regionen mit erfolgreichen Projekten für Klimaschutz und Klimaanpassung um einen Preis im Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“... [mehr]
(21.02.2018) Heizölpreise: Erneuter Ölpreisrückgang lässt auch heute die Heizölpreise wieder leicht fallen
Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt... [mehr]
(20.02.2018) Heizungsbranche will Wärmemarkt stärken
Die drei Spitzenverbände der Heizungsbranche haben Ende Januar bei der Deutschen Wärmekonferenz gefordert, die Wärmewende in der kommenden Legislaturperiode mit Nachdruck... [mehr]

Diesel

Dieselkraftstoff (gemäß DIN EN 590)

 

Ein Dieselkraftstoff ist mehr als ein Kraftstoff der den Motor im Auto zum Laufen bringt. Entscheidend ist die Zusammensetzung und Qualität, denn davon hängt die Lebensdauer unsere Fahrzeuge und die Entwicklung unserer Umwelt ab.

Im Wesentlichen wird das gute Zünd- und Brennverhalten von Dieselkraftstoffen durch paraffinische Komponenten gewährleistet, welche aber bei kälteren Außentemperaturen eine Beeinträchtigung der Fließeigenschaften haben. Deshalb produzieren die Raffinerien zu den kalten Jahreszeiten den Dieselkraftstoff mit einem entsprechenden Kälteverhalten, denn die Paraffinausscheidungen können die Leitungen verdichten und somit die Zufuhr des Kraftstoffs zum Motor unterbrechen.

Hier sind die jeweiligen Umstellungen in den Raffinerien aufgelistet, welche nach der DIN-Norm vorgeschrieben sind:

Sommerqualität

(max. bis 0°C)

15.04. - 30.09.

Übergangsqualität        

(max. bis -10°C)

01.03. - 14.04. und 01.10. - 15.11.

Winterqualität**

(max. bis -20°C)             

16.11. - 28.02.

 

** Zusätzlich haben wir die Möglichkeit die Winterqualität auf Anfrage ab dem 01.10. anzubieten, da die OMV Raffinerie in Burghausen die Produktion früher umstellt und die entsprechenden Additive ab Oktober beimischt.

 

Unser Dieselkraftstoff beeinhaltet bis zu 7% biogene Anteile und bietet darüber hinaus mit einer verbesserten schwefelfreien Rezeptur und ein neu entwickeltes Additivpaket folgende Vorteile:

  • Umweltschonung durch Reduzierung der Rauch- und Partikelemissionen
  • verhindert Verkokungen und entfernt Ablagerungen an den Einspritzdrüsen
  • bis zu 3% weniger Verbrauch

Ihre Ansprechpartner für Diesel

Hermann Kotter

Tel.: 09421 / 5527-16 

E-Mail

Felix Kunert

Tel.: 09421 / 5527-18

E-Mail

Julia Gritsch 

Tel: 09421 / 5527-24

E-Mail

Ihre Ansprechpartner für Diesel in Zwiesel

Christine Stich

Tel.: 09922 / 3012 

E-Mail

Siglinde Baran

Tel.: 09922 / 3012

E-Mail

Werbeagentur CONCEPTNET